Unsere Maßnahmen, um die Fachtage sicher zu gestalten

 

Die Situation

Noch herrscht eine Pandemie. Gleichzeitig haben die Impfprogramme an Fahrt aufgenommen. Folglich nimmt die Anzahl der Neuinfektionen kontinuierlich ab und damit das Risiko sich anzustecken.

 

Die Maßnahmen

Um die Gefahr einer Ansteckung zu minimieren, ergreifen wir folgende Maßnahmen:

  • Wir lassen nur Menschen zu, die getestet sind (d. h. einen negativen Covid-Test vorweisen können, der weniger als 24 h alt ist), die vollumfänglich geimpft oder genesen sind.
  • Wir entscheiden zeitnah zum Termin, wie die Verpflegung geleistet werden kann. Wir hoffen, wie bei den letzten Treffen ein wunderbares Buffet anbieten zu können.
  • Wir essen an kleinen Tischen, an denen vorwiegend Menschen zusammensitzen, die miteinander im persönlichen Kontakt sind.
  • Wir lassen nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern zu,  so dass der Mindestabstand von 1,5 m sicher eingehalten werden kann. Der Raum hat eine Größe von 257 m².
  • Im Veranstaltungsraum befindet sich eine moderne Zentrallüftung, welche für ausreichenden Luftaustausch sorgt. Außerdem werden die Fenster regelmäßig zur Lüftung geöffnet.
  • Wir verlagern die Abendveranstaltung in Teilen nach außen. Auch dort streben wir an, dass die Teilnehmenden in angemessenem Abstand sitzen.
  • Wir bitten, falls noch erforderlich, darum, eine Maske zu tragen, sobald Sie Ihren Platz verlassen und umherlaufen.
  • Wir stellen Desinfektionsmittel bereit.
  • Der Betreiber des Parkcafés verfügt über ein umfassendes hauseigenes Hygienekonzept, welches die Einhaltung von Mindestabständen, Verkehrswegen, Maskenpflicht usw. genau regelt. Der Betreiber überwacht die Einhaltung der Hygienevorschriften.
  • Wir bieten an, an den Fachtagen remote teilzunehmen. Alle Vorträge werden über eine Online-Plattform übertragen.

Abhängig vom weiteren Verlauf der Pandemie reagieren wir und passen bei Bedarf beispielsweise die Anzahl der zugelassenen Personen an.

Alle Teilnehmenden bitten wir herzlich, die Regeln (z. B. AHA-Regeln) einzuhalten und sich an das Hygienekonzept zu halten, damit wir sichere und unbeschwerte Fachtage erleben können.